Swiss Jazzdance Cup: Qualifikationsturnier Grenchen

Blue-3

Gruppe Blue

Spannendes Qualifikationsturnier des Swiss Jazzdance Cups.

Am vergangenen Sonntag fand die erste Qualifikationsrunde des Swiss Jazzdance Cups im Parktheater Grenchen statt. Rund 250 Tänzer und Tänzerinnen massen sich in den Disziplinen Jazz/Modern Dance und Show Dance in allen Altersklassen.

Dem Verein Swiss Jazzdance ist es gelungen, den Wettbewerb dieses Jahr so auszubauen, dass es eine Qualifikationsrunde in Grenchen und eine zweite in Neuenburg gibt. Die ersten Vier der jeweiligen Disziplin/Kategorie qualifizieren sich für das Finale in Bern. Das Qualifikationsturnier in Grenchen, war ein spannender Wettbewerb, an welchem rund 250 Tänzer und Tänzerinnen teilnahmen. Die regionale Herkunft der teilnehmenden Tanzschulen reichte von Grenchen bis nach Schaffhausen. Eine sehr fachkundige Jury, bestehend aus Choreografen und Regisseuren aus der deutsch- und französischsprachigen Schweiz, beurteilte die Darbietung bezüglich Choreografie und Tanztechnik sowie Umsetzung eines Themas in Showdance.

 

LR Jazz

LR Jazz

 

Um 11h begann der Wettbewerb unter der Moderation von Willy Beutler mit den Solodarbietungen der Junioren in Jazz/Modern Dance. In dieser Kategorie vermochte sich Délia Boss der Tanzschule TanzArt Bern als Siegerin durchsetzen. Bei den Duos Junioren erreichten die Solothurner Lena Flückiger und Jill Horn den ersten Platz. Anschliessend wurden die Solos der Erwachsenenkategorie ab 16 Jahren ausgetragen. Antonia Dzajo aus Wettingen setzte sich mit ihrem fliessenden Tanz gegen Jessica Allemann mit Ihrer kraftvollen und erfrischenden Darbietung durch. Bei den Duos gewannen Marisa Barrière und Jessica Allemann mit einem deutlichen Punkte-Vorsprung vor dem Duo aus Wettingen. Auch die jüngste Kategorie, diejenigen der Kids massen sich in den Gruppenkategorien in der Disziplin Jazzdance. Die Dancing Girls aus Schaffhausen setzten sich gegen die Townkids aus Wettingen durch. Erstmals wurde dieses Jahr zwischen den Kategorien Small Group und Formation unterschieden. Bei Small Groups sind bis zu 7 Tänzer auf der Bühne, bei Formation 8 Tänzer und mehr. Bei den Junioren Small Groups setzten sich die Townies gegen Sonrisa (Tanzschule Alegria Grenchen) durch. Bei den Erwachsenen traten 7 Gruppen gegeneinander an. Das tänzerische Niveau war sehr hoch und die Choreografien anspruchsvoll. Es gewann die Gruppe „the furious“ der Solothurner Tanzschule balladyum mit deutlichem Punkte-Abstand gegenüber den zweitplatzierten Jazzmatics aus Basel. Bei den Juniors Formation erreichte die Gruppe „Reach“ der Tanzschule New Dance Academy aus Bern Platz eins. Das Niveau der Gruppen bei den Formationen der Erwachsenen war wiederum sehr hoch. Es tanzten Gruppen, die national bereits einige Erfolge zu verzeichnen vermochten und über internationale Wettbewerbserfahrung verfügen. Die Gruppe „le ragazze“ der Tanzschule balladyum Solothurn gewann den Wettbewerb mit ihrer frischen, originellen Darbietung. Zweite wurde die Gruppe Xpression der Tanzschule New Dance Academy Bern mit einer dramatischen, kraftvollen Vorstellung.

 

Gruppe Xpression

Gruppe Xpression

 

GrenchenCheerleaders, Bauarbeiter, rote Schwäne und eitle Damen waren in der anschliessenden Disziplin zu sehen. Ein spannender Wettkampf, der eine Kreativität der Choreografen und TänzerInnen zeigte, die bemerkenswert ist. Bei den Junioren gewann die Gruppe „Reach“ mit dem Thema „im Museum“. Bei den Erwachsenen setzte sich die Gruppe Jazzmatics mit einer unterhaltsamen Darbietung gegen eine dramatische, effektvolle, stark getanzte Interpretation von Schwanensee der Gruppe Xpression durch.

Es war ein toller Tanztag und die Organisatoren Tanja Mikhail, Babuche Gruber und Eva Pretelli waren sehr zufrieden. Schon bald steht das nächste Qualifikationsturnier an. Am 26.4.2014 findet dieses im Cort’Agora in Cortaillod/Neuenburg statt.
Anmeldeschluss für dieses Qualifikationsturnier ist der 31.03.2014.

 

 

 

XpressionShow

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Events

  • Keine Veranstaltungen